Modul Bezeichnung Platzhalter für normalen Text
Modul Bezeichnung
Platzhalter für normalen Text
seerobbe
seerobbe
VIDEO-BOX
UPDATES Dieser Kurs deckt bereits jetzt sehr viele Bereiche rund um die Smartphone-Fotografie ab. Dennoch bleibt die Zeit nicht still stehen und ich werde immer wieder Bereiche aktualisieren oder neue Inhalte/Videos diesem Kurs hinzufügen. Bleib also gespannt!
achtung
Bitte bleib fair! Noch ein kleiner Appell an Dich:
Im gesamten Mitgliederbereich/Archiv steckt sehr viel Arbeit. Auch wenn der Zugang und die Inhalte kostenlos sind, versteht es sich von selbst, dass meine Inhalte nicht verändert, verwendet oder weitergegeben werden. Auch Freunde, Verwandte und Bekannte können sich gerne kostenlos zum Newsletter anmelden und kommen dann ebenfalls in den Genuss des Fotos-Archivs. Da das gesamte Projekt auch finanziert werden muss, um auch künftig interessante Inhalte für Dich bereitstellen zu können, bin ich auf Spenden und Sponsoren angewiesen. Ich freue mich über jede Spende! Die sendet ihr ganz einfach per Paypal an privat@frankupmeier.de. Für deine Fairness bedanke ich mich ganz herzlich bei Dir!
DEIN COACH
Frank
FRANK UPMEIER
Fotograf, Trainer und Blogger ZUM PROFIL

Lichtmalerei – Modul 3

[op_liveeditor_element data-style=““][text_block style=“undefined“ align=“left“]BLITZGERÄTE

Willst du z.B. Personen in deinem Bild sichtbar machen, so kommst du um den Einsatz eines externen Aufsteckblitzes (mit möglichst hoher Leistung) oder einer sehr starken Taschenlampe nicht herum.

Der Nachteil eines Blitzes ist, dass du wahrscheinlich auch einiges der Umgebung mit anblitzt, was manchmal zu nicht gewollten Ergebnissen führt. Auch kann das zuvor aufgeführte Lichtmalereien auf deinem Bild abschwächen oder gar ganz verschwinden lassen.

Besser ist es, die Person mit dem gebündelten Strahl einer Taschenlampe kurz anzuleuchten. Dabei solltest du darauf achten, das die Person keine Schlagschatten nach hinten wirft. Auch ist es hilfreich, die Taschenlampe etwas diffus zu machen (mit einem Aufsatz, etwas Backpapier oder einfach mit aufgeklebtem Malerkreppband, damit das Licht nicht zu kühl wirkt.

Beispiele für diese Methode findest du im Modul 4 in der Lektion „Blitzen“.

nikon_blitz[/text_block][/op_liveeditor_element]

[op_liveeditor_elements][/op_liveeditor_elements]
[op_liveeditor_element data-style=““][text_block style=“undefined“ align=“left“]Natürlich kannst du auch Blitzgeräte mit der indirekten Beleuchtungsmethode dazu verwenden, um Gegenstände anzuleuchten. Du kannst auch durch Einsatz von Farbfolien bestimmte Farbakzente in deinem Bild setzen. Ich mache das aber lieber mit farbigen Taschenlampen.[/text_block][/op_liveeditor_element]
[op_liveeditor_elements][/op_liveeditor_elements]
[op_liveeditor_element data-style=““][text_block style=“undefined“ align=“left“]Beispiel einereingeblitzten Person auf dem „Lumenman-Stand“ auf der Photokina. Vielen Dank an Bernhard Rauscher für die Verfügungstellung dieses Bildes.

Einblitzen[/text_block][/op_liveeditor_element]

[op_liveeditor_elements][/op_liveeditor_elements]

LEKTION (VOR/ZURÜCK)

[op_liveeditor_element data-style=““][text_block style=“undefined“ align=“left“]

 

[/text_block][/op_liveeditor_element]
[op_liveeditor_elements][/op_liveeditor_elements]